Wenn der Herrgott ruft

Dokumentarfilm - 50' - 2011

Noch zwölf Nonnen leben im Kloster Maria Opferung in Zug. Die Jüngste ist 79, die Älteste 98 Jahre alt. Sie besitzen neben dem Kloster viel Land an schönster Lage. Doch dieser Besitz wird nun zum Problem: Die Schwestern wollen nicht, dass ihr Kloster nach ihrem Tod umfunktioniert, das Land zerstückelt und damit spekuliert wird. Sie möchten das Kloster als spirituellen Ort erhalten, in der Gemeinschaft und in ihrem Kloster zusammenbleiben, bis sie sterben. Die Situation des Klosters Maria Opferung steht für viele in der gesamten westlichen Welt. Leer gewordene Klöster werden umfunktioniert zu Firmensitzen oder Hotels. Oberin Anna bricht deshalb zur alles entscheidenden Reise nach Indien auf: Sie möchte dort Nachfolgerinnen für ihr geliebtes Kloster finden.

  • DrehbuchNathalie Oestreicher
  • ProduktionLina Geissmann
  • RegieNathalie Oestreicher
  • KameraSimon Weber
  • SchnittRisa Chiappori
  • TonschnittBeni Mosele
  • MusikBeni Mosele